Nedim Mujacic Keine Kommentare

Was Sie über Ihren B2B Webshop wissen sollten

Von einem B2B Webshop sprechen wir dann, wenn wir unsere Produkte oder Dienstleistungen entweder a) geschäftlichen Bestandskunden anbieten wollen, oder b) eine neue Geschäftsbeziehung mit anderen Firmen aufbauen möchten. Es wird hierbei normalerweise eine klare Trennung zwischen Privatkunden und Geschäftskunden getroffen. Aus anderen B2B Onlines Shop Systemen kennt man dies durch eine Unterscheidung beim Auszeichnen der Preise. Privatkunden sehen die Preise in Brutto-Beträgen und haben nur geringe Preisstaffelungen aus denen Sie wählen können. Registrierte Firmenkunden hingegen, sehen zum einen die für sie relevanten Netto-Preise. Des Weiteren haben sie mehr Preisstaffelungen (ab 100 Stk., ab 250 Stk…) zur Verfügung.

B2B Online Shop Weiche für die Umsatzsteuer

B2B Online Shop Weiche für die Umsatzsteuer

Partnerlogin – mehr aus dem B2B Onlineshop rausholen

Das Partnerlogin ist eines jener Features die Sie für Ihre unternehmerischen Zwecke voll ausnutzen können. Wir alle kennen die „Mein Account“-Seiten. Zumeist sind es eher staubige und langweilige Unterseiten auf die man sich hoffentlich niemals verirren muss. Wenn Sie sich einen B2B Online Shop erstellen lassen, sollten Sie auf eine smarte Umsetzung der folgenden Punkte achten:

  1. Einrichten einer eigenständigen Benutzerrolle für Ihre Geschäftspartner
  2. Erklärvideos und Anleitungen für höhere Zufriedenheit und Marken-Vertrauen
  3. Anpreisen von Produktneuheiten die für den Geschäftspartner interessant sind
  4. Rechnungsdownload für die Buchhaltung bzw den Einkauf
  5. wiederholen der Bestellungen
  6. Übersicht über Provisionen oder Kommissionen

Verkaufsunterlagen für Partner anbieten

Jeder mag Geschäftspartner, die die eigenen Produkte empfehlen und weiterverkaufen. Genau dies können Sie für Ihren B2B Onlineshop nutzen und Verkaufspräsentationen oder Produktvideos einbinden. Das hat den Vorteil, dass diese nur vom Wieder-Verkäufer aufrufbar sind. Damit geben Sie Ihren Geschäftspartnern genau das Werkzeug in die Hand um die Verkäufe einfach und ohne Mehraufwand steigern zu können.

Und das Beste daran: es gibt im Online Shop eine zentrale Stelle wo diese Verkaufsunterlagen unkompliziert verwaltet werden.

Produktkonfiguratoren im B2B Shop

Ein Konfigurator ist ein programmiertes Modul, das einem Schritt für Schritt dabei hilft, ein fertiges Produkt zusammen zu stellen. Dieses können Sie auch für Ihren B2B Webshop nutzen. Wir schrecken dabei vor so gut wie keinen Herausforderungen zurück. Mehr zum Thema B2B Produktkonfiguratoren finden Sie hier.

Zusammenfassung

Ein B2B Online Shop ist eine gute Erweiterung Ihres Angebotes. Gerade wenn Sie Multiplikatoren für den Verkauf ansprechen wollen, bietet sich dies für Sie an. Geben Sie Ihren Geschäftskunden einen klar formulierten Mehrwert. Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, einen seperaten Zugang für die unterschiedlichen Käufergruppen (Privatkunden, Geschäftskunden und -partner) des Webshops anzubieten. Dieser fast schon eigenständige Shop kann dann wiederum seperat für Suchmaschinen optimiert werden und in Ihre digitalen Marketingmaßnahmen eingebunden werden. So können Sie das Maximum für Ihr Unternehmen herausholen.

 

Bildernachweis

©dotshock/shutterstock.com

Weitere Beiträge

Online-Käufe boomen. Immer mehr Leute kaufen online ein. Amazon verzeichnete im Jahr 2017 in Österreich einen Umsatz von €643 Millionen (Nur in Österreich!). Damit gilt er als größter E-Commerce Markt im Land. Kein anderer Online-Shop macht nur halb so viel Umsatz wie der Riese Amazon.

Neugierig geworden?

Fragen Sie noch heute bei uns an. Ein Mitarbeiter wird sich heute oder am nächsten Werktag bei Ihnen melden.